Dr. med. Hans - W. Schweizer Ärztlicher Psychotherapeut
Dr. med. Hans - W. Schweizer        Ärztlicher Psychotherapeut

 

Tiefenpsychologisch fundierte Therapie

 

Mit der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie steht ein Verfahren zur Verfügung, unbewusste Konflikte und ihre Auswirkungen auf unser seelisches Wohlbefinden zu verstehen. Hierin finden sich wesentliche Grundsätze wieder, die auch die Psychoanalyse, aus der dieses Verfahren hervorgegangen ist, prägen. Patient und Therapeut sitzen sich bei der tiefenpsychologisch fundierten Therapie im Sessel gegenüber. Der Behandlungsumfang einer derartigen Therapie beträgt in der Regel 50 Sitzungen. In einigen Fällen kann die Therapie auch einen darüber hinaus gehenden Zeitraum in Anspruch nehmen. Die Sitzungen werden einmal wöchentlich abgehalten.